Demokratie im postkommunistischen EU-Raum. Erfolge, Defizite, Risiken

(i.E.), Springer Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2021 (Mitherausgeber: Günther Verheugen und Karel Vodička)

Wie gefährdet ist die Demokratie in Osteuropa? Beflügelt von den Krisen der Europäischen Union, mobilisieren Populisten und Extremisten Unzufriedene. Mehrere Regierungen demontieren rechtsstaatliche Kontrollen und beschränken die Meinungsvielfalt. Korruptionsaffären und dubiose ökonomische Interessen scheinen die Politik zu beherrschen. Dieses Buch schaut genauer hin. Renommierte Länderexpert*innen analysieren Defizite, Erfolge und Risiken der demokratischen Entwicklung in den postkommunistischen EU-Mitgliedstaaten und in Ostdeutschland. Sie liefern ein systematisch vergleichendes und nuanciertes Gesamtbild – eine Generation nach den demokratischen Umbrüchen und im Blick auf Europas neue Gegensätze. read more